170 Jahre Bürgermusik - Teil 9

Kammpelt, g'schnäuzt,
a weiße Pfoad,
an mordstrum Huat,
mehr hoch wia broat,

an grean Rock mit
silberne Knöpf in oana Reih,
so schaut da Musikant was glei!

Michi Loindl

Uniform

Ein klein wenig mehr braucht es schon noch, damit eine Musikkapelle ausgestattet ist, aber dazu später...

"UNIFORM" - was sagt uns Wikipedia dazu:

Als UNIFORM (umgangssprachlich auch häufig Kluft oder Montur) bezeichnet man gleichartige Kleidung, um optisch einheitlich (lateinisch - französisch uniform) in der Öffentlichkeit aufzutreten.

... und optisch einheitlich aufgetreten wird bei der BMK Mondsee schon lange!

Aus den ältesten Berichten rund um die Gründung geht hervor, dass sich Spielleute aus der damaligen Mondseer Bürgerwehr zusammengetan haben.
Deshalb weist auch heute noch das offizielle Gewand der BürgermusikerInnen Merkmale einer klassischen Uniform auf.
Und nicht wie so oft in alpenländischen Gegenden trachtige Komponenten!

1895 Bürgermusik Mondsee
Bereits am ersten Gruppenfoto 1895 sind die Männer
vielfach einheitlich gekleidet!

Leider sieht man auf diesen alten Fotos keine Farben, aber urkundlich erwähnt wurde eine schwarze Hose, grüner Rock (=Jacke) und ein schwarzer Hut.

1908 Bürgermusik Mondsee

1908

1946 Bürgermusik Mondsee

1946

1963 Bürgermusik Mondsee

1963

1976 Bürgermusik Mondsee

1976

1983 Bürgermusik Mondsee

1983

Es ist allerdings nicht erwähnt, wie wichtig eine Weste unterhalb der Jacke genommen wurde.
Heute ist es selbstverständlich diese immer zu tragen, aber auf vielen älteren Bildern sieht man oft nur das weisse Hemd.
Dass sie aber trotzdem dazugehörte steht ausser Zweifel - ein Bild aus 1905 zeigt eindeutig Westen:

1905 Bürgermusik Mondsee

... und seit den 60ern (wie am bereits oben gezeigten Gruppenbild von 1963) gehört sie selbstverständlich dazu.

1987 Bürgermusik Mondsee

1987

In den 80ern hatte man(n) es plötzlich mit ganz neuen Dingen zu tun: Frauen verstärkten das Orchester!
Damenröcke mussten geschneidert werden, auch die Westen und Jacken wurden der weiblichen Figur angepasst und neue weisse Stutzen wurden angeschafft!

Schwarze Haferlschuhe und die rot-grünen Halsschleifen kamen aus der trachtigen Ecke des Mondseelandes und komplettierten das fesche Gewand!

 2002 Bürgermusik Mondsee

Ein Foto vom Frühjahr 2002...

 ... zeigt die Musikanten vor der letzten großen Neueinkleidung im Dezember 2002.

Der damalige Vorstand unter Obmann Franz Schwed hat mit großem Engagement die Musikkapelle neu ausgestattet.

Bürgermusik Mondsee

Viele haben mitgewirkt, aber die wichtigsten Personen waren:

Schriftführer Michi Loindl betrieb eine ausführliche Recherche in den alten Chroniken über Stoffe, Farben und Schnitt

Alexander Ellmauer als Kassier hat geschaut, dass die finanziellen Mitteln, immerhin € 50.000,- (auch mit großzügiger Förderung seitens der Gemeinde Mondsee), bereitstehen

Erwin Zelder hat über sein Trachtenmoden-Geschäft den Entwurf und die Umsetzung abgewickelt

und die damalige Bekleidungsarchivarin Marlies Gadermair sorgte dafür, dass die vielen verschiedenen maßgefertigten Uniformteile zu den richtigen Musikern gelangten!

2002 Vorstand

2002 Bürgermusik Mondsee

Heute ist Katharina Wesenauer die Bekleidungsarchivarin und kümmert sich darum, dass Jungmusiker neue Uniformen bekommen, kaputtgegangene Sachen repariert werden und sollte ein Musiker mal "herauswachsen" (MusikerInnen wachsen NUR in die Länge!) sorgt sie ebenfalls für ein neues passendes Gwandl.

Dafür ein herzliches Dankeschön!

 Marlies und Katharina

die damalige und die aktuelle Bekleidungsarchivarin:
Marlies Gadermair und Katharina Wesenauer

Das letzte aktuell neu erschienene Uniformteil ist die neue Krawatte. Die Alten hatten nun nach 17 Jahren und vielfachen Reparaturen ausgedient.
Dazu passend haben unsere Marketenderinnen eine neue Dirndlschürze aus dem selben Stoff erhalten.

Man sieht bei einer Uniform gibt es immer was zu tun...

2007 Bürgermusik Mondsee

2007

2015 Bürgermusik Mondsse

Sehr fesch auch die weinroten Samtwesten -
hier beim Jahresschlusskonzert 2015

Eine Uniform dient auch als Erkennungsmerkmal! Jeder Verein hat seine eigenen Farben, Formen und Schnitte!

Gut zu sehen ist, wie bunt und farbenprächtig die Mondseelandkapellen aufreten, hier am Bild von der Bundesmarschwertung in Wien 2004:

2004 Bundesmarschwertung in Wien

Bundesmarschwertung Wien 2004
Rot - MK Tiefgraben
Ocker - TMK Oberwang
Grün - BMK Mondsee

Eindrücke und Diverses im Zusammenhang...

2007 Bürgermusik Mondsee

Wer noch nie dabei war:
es DAUERT schon a Zeitl, bis ALLE Musiker
kammpelt und gschnäuzt auf EINEM Foto drauf sind...

2018 Bürgermusik Mondsee

Selbst ist die Frau und auch der Mann!

 Christoph

Manche wachsen in einem Musikerleben aus
ihren Uniformen UND aus ihren Aufgaben raus...

1963 Bürgermusik Mondsee

Und bitte wer spricht von Klimawandel?
1963 war es so heiß, dass man Marscherleichterung geben musste...

 2012 Bürgermusik Mondsee

... und 2012 wurden die langen Unterhosen ausgefasst!
Sehr schick übrigens...

Spaß beiseite, wir sind sehr stolz auf unsere Uniform und werden sie immer in Ehren halten und mit Freude tragen!

2008 Anita und Hannes

2017 Jahresschlusskonzert

 

170 Jahre Bürgermusik auf musikmondsee.at

Die Veranstaltungen der Bürgermusik Mondsee werden im Jahr 2018 ganz im Zeichen unseres Jubiläums stehen. Und hier auf unserer Homepage, feiern wir unseren runden Geburtstag mit einer 12teiligen Serie, in der wir für Sie Wissenswertes aus der Vereinschronik ausgraben, Geschichten und Anekdoten erzählen und bedeutende Persönlichkeiten unserer Vereinsgeschichte vorstellen.




1011