170 Jahre Bürgermusik - Teil 11

Musik & Jugend

Beim Gedanken "Jugendarbeit" verbindet man mit der Bürgermusik Mondsee natürlich gleich das hauseigene Jugendorchester: bekannt als "JBM" oder "Junge Bürgermusik Mondsee". Das Jugendorchester wie wir es heute kennen blickt auf eine beinahe 15-jährige Geschichte zurück. Aber wie kam es eigentlich zu diesem Jugendorchester, auf das wir heute so stolz sein können?

00

Gründung

Die sogenannte "Junge Bürgermusik" wurde im Jahr 2004 gegründet. Allerdings wurde die Jugendarbeit als Vereinszweck schon lange Zeit vorher großgeschrieben. Sie sehen ein Foto von Jungmusikern um 1900 - schon damals ließ man also die jungen Nachwuchstalente ans Werk.

Jungmusiker um 1900

Bis ins Jahr 2007 gibt es keine genaueren Aufzeichnungen über die JBM. Aus einem Auszug der ältesten vorhandenen Statuten aus dem Jahr 1892 können wir aber feststellen, dass die Jugendarbeit und die "Heranbildung von jungen Kräften" schon immer ein wesentlicher und wichtiger Teil der Bürgermusik Mondsee war. Der Zweck des Vereins galt wörtlich zitiert "der Pflege der Harmonie-Musik und der Heranbildung von jungen Kräften, auf daß dem Markte Mondsee eine dauernde Musik-Capelle gesichert ist."

Statuten

Im Jahr 2004 wurde die Jugendarbeit "revolutioniert". Es fand die Gründung des Jugendorchesters statt. Unsere NachwuchsmusikerInnen sollten lernen, gemeinsam zu musizieren, aufeinander zu hören und einem Dirigenten zu folgen. Und das Wichtigste: Dass "miteinander spielen oafoch mehr Gaudi is ois alloa". Genau aus diesem Grund gibt es seit 2004 das Jugendorchester. Dieses Nachwuchsorchester wurde vom damaligen Kapellmeisterstellvertreter Martin Pointinger gemeinsam mit Stefan Mayrhofer gegründet.

03

Seither sind schon einige nennenswerte Personen dafür verantwortlich, dass die JBM immer in guten Händen war und geleitet wurde: Martin Pointinger, Stefan Mayrhofer, Maria Nußbaumer, Thomas Ebner, Christina Ellmauer, Daniel Laganda, Lukas Eder.

04

06

08

09

11

12

Wer spielt bei der JBM?

Viele heute aktive Musiker der Bürgermusik Mondsee wurden in ihren Händen darauf vorbereitet, einestages bei der "großen Musi" mitzuwirken. So sind es ganze 31 BürgermusikerInnen, die im hauseigenen Jugendorchester die erste Orchesterluft schnupperten. Zählt man auch sämtliche Dirigenten, Quereinsteiger und Zweitinstrument-Lerner dazu, die in irgendeiner Weise aktiv beteiligt waren oder sind, kommt man auf die stolze Zahl 44. Das sind bei 72 aktiven Mitgliedern der BMK mehr als 60% der gesamten Musikkapelle, die bei der Jungen Bürgermusik mitgewirkt haben (oder es noch immer tun).

13

14

15

16

Auch manche große Karriere startete ganz klein beim Jugendorchester. Erkennt ihr einige bekannte Gesichter?
Auch unsere heutige Kapellmeisterin Christina Ellmauer startete ihre Karriere bei der JBM. Wer weiß, wo sie ihre musikalische Laufbahn hingebracht hätte, wäre sie nicht damals schon in die Welt der Bürgermusik Mondsee eingetaucht...

Wo spielt die JBM? (Proben und Zusammenkünfte)

Die JBM begann 2004 zweimal im Monat zu proben. Derzeit treffen sich die jungen BürgermusikerInnen in den Probenphasen immer freitags, um sich auf nahestehende Events vorzubereiten. In den letzten 14 Jahren kann man auf eine bandbreite an Auftritten und Zusammenkünften zurückblicken. Nicht nur musikalisch wurde einiges gefordert, auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz. 

Folgende Events finden jährlich statt:

Frühlingskonzert

23

Adventkonzert

46

Probentage

11

Jugendorchesterausflug

04

Weitere musikalische Highlights:

Gemeinschaftskonzert mit dem Jugendorchester Tiefgraben und Weißenkirchen / Oberwang (2009)
JBM Konzert am See 2010
Frühlingskonzert JBM und JWO 2014
Jugendorchesterwettbewerb 2015
Konzert mit den Monddrachen 2017
uvm...

17

Auf der Homepage der Bürgermusik sind 56 Auftritte und Zusammenkünfte außerhalb der Probenn dokumentiert. Das ist ein beachtlicher Durchschnitt von 4 "Ausrückungen" pro Jahr. 

Einladung zum Adventkonzert

jbmadvent2

170 Jahre Bürgermusik auf musikmondsee.at

Die Veranstaltungen der Bürgermusik Mondsee werden im Jahr 2018 ganz im Zeichen unseres Jubiläums stehen. Und hier auf unserer Homepage, feiern wir unseren runden Geburtstag mit einer 12teiligen Serie, in der wir für Sie Wissenswertes aus der Vereinschronik ausgraben, Geschichten und Anekdoten erzählen und bedeutende Persönlichkeiten unserer Vereinsgeschichte vorstellen.




1011