Bürgermeister in Amt und Würden

Am 27. September 2009 stellte sich "unser" Karl Feurhuber erstmals in der Funktion des amtierenden Bürgermeisters der Marktgemeinde Mondsee der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl.

Karl Feurhuber

 

 

Und das Ergebnis spricht eindeutig für sich:

67,75 %

der Wähler und Wählerinnen gaben ihre Stimme "unserem" Karl Feurhuber!

 

 

 

 

Angelobung: 

Bereits kurze Zeit später, am 3. November 2009, wurde der "alte" und zugleich "neue" Bürgermeister Karl Feurhuber seitens Bezirkshauptmann W.Hofrat Dr. Peter Salinger angelobt.

Angelobung
Ablegen des Gelöbnis

Aber nicht nur der Bürgermeister selbst wurde an diesem Tag offiziell in sein Amt eingeführt, auch der Gemeindevorstand und der Gemeinderat wurden in ihren Funktionen angelobt. 

Gemeindevorstand
Gemeindevorstand der Marktgemeinde Mondsee
Gemeinderat
Gemeinderat der Marktgemeinde Mondsee

Gratulanten: 

Da Karl gewissermaßen schon zum "Inventar" der Bürgermusikkapelle Mondsee gehört, ist er doch schon seit 1968 aktives und zugleich äußerst engagiertes Mitglied, war es uns an diesem Tag nicht nur eine Freude, sondern auch eine Ehre ihm, dem Gemeindevorstand und dem gesamten Gemeinderat der Marktgemeinde Mondsee zu seiner Angelobung zu gratulieren!

Wir, das waren zu Beginn fünf MusikerInnen - von Karl liebevoll irrtümlicher Weise genannte "Holzwürmer" - die den im ehemaligen Fürstenzimmer des Schlosses Mondsee stattgefundenen Festakt in Form des Quintettes "Brennholz" musikalisch umrahmten,...

Holzwürmer??
Holzwürmer?
In der Wand, oder doch vor der Wand?
 

... so waren es nach dem Festakt eine große Schar an MusikerInnen, die "ihrem" Karl ihre Glückwünsche auf musikalische Art und Weise aussprechen wollten und zwar zu Beginn mit dem Wagramer Grenadiermarsch, gefolgt von - wie könnte es wohl anders sein? - dem Erzherzog Karl Marsch und als krönenden Abschluss mit dem Deutschmeister Regiments Marsch.

Da schaust, gell?!
Glückwunsch!

Und da "unser" Bürgermeister nicht nur Gemeindeoberhaupt der Marktgemeinde Mondsee ist, sondern auch als Baritonsaxophonist in unseren Reihen immer sehr gerne gesehen wird, weiß er natürlich was uns gut tut und damit bedankte er sich auch bei allen anwesenden MusikerInnen: Bier und Jause - die selbstverständlich von uns allen sehr gerne angenommen wurde! Vielen Dank nochmals von dieser Stelle!

Gratulanten-Schar
Backstage gewissermaßen?!
Gratulanten so weit das Auge reicht,...
 

Nachdenkliche Stimmung: 

Tja, und so zogen wir an diesem schönen Winterabend aus dem Innenhof des Schlosses Mondsee aus. Allerdings war die Stimmung an diesem Abend nicht ganz ungetrübt. Wir wußten vielmehr nicht wie wir denken sollten. Einerseits freuten wir uns sehr mit unserem neuen Bürgermeister, doch andererseits haben wir seitdem Bedenken...

so ein schöner Ort...


... was würde passieren, wenn Karl Feurhuber jemals seine Mitgliedschaft bei der Bürgermusikkapelle Mondsee aufgrund seiner sicherlich zeitlich sehr intensiven Tätigkeit als Bürgermeister aufgeben sollte?! 

Dann wären jedenfalls einige Fragen zu klären:

Frage 1) Wem in unserer Runde würden wir dann den Erzherzog Karl - Marsch spielen?

Hoch lebe unser Erzherzog Karl
Irgendwie fehlt dieser Balkon in Mondsee,...

Frage 2) Wer würde uns dann zum Schifahren mitnehmen?

Host ois mit Korl?
Schiwochenende am Pass Thurn


Frage 3) Wer würde uns dann des Öfteren mit einer Jause und einem Bier verköstigen?

Frage 4) Wer würde so manchen Feuerwehr-Frühschoppen moderieren?

Frage 5) Und die wichtigste Frage: Wer wäre dann unser Faschingsprinz?

Wenn nur immer Fasching wär,...
Karl am Faschingsdienstag in Action!

 

Fotos: Marktgemeinde Mondsee - Wolfgang Meindl, Hannes Mayrhofer, Stefan Mayrhofer
Bericht: Ursula Schwertl